Leicht Deutsch Lernen

Erstellt von Lucas Kern

Trennbare Verben

Manchmal kann man die Vorsilbe (Präfix) vom Verb trennen. Diese Verben nennen wir trennbare Verben.

Es gibt viele zusammengesetzte Verben dieser Art.

Trennbare Verben

Zusammengesetzte Verben | Präfix + Verb

Die Verben mit Vorsilben sind für viele sehr verwirrend. Ich versuche dieses Thema wie immer so leicht wie möglich zu erklären.

Lass es mich anhand des zusammengesetzten Verbs stehen erklären.

Beispielsatz: 

Wir stehen vor dem Spiegel. 

Beachte: 
Wenn man eine Vorsilbe (Präfix) hinzufügt, ändert sich die Bedeutung des Verbs!

Zum Beispiel: 

stehen 

aufstehen  

anstehen 

durchstehen 

Wenn man die trennbaren Verben konjugiert (ich stehe auf, du stehst auf, er steht auf etc.), dann werden die Vorsilben abgetrennt und kommen an das Ende des Hauptsatzes.

Ich stehe früh auf

Du stehst nicht gerne früh auf.  

Er steht jeden Tag um 5 Uhr auf

Trennbare Verben bei der Zukunftsform

Wie du bereits weißt bilden wir die Zukunftsform mit dem Hilfsverb werden.

Gegenwart: Ich stehe früh auf.
=> Zukunft: Ich werde früh aufstehen.

Hast du bemerkt was sich ändert?

1) Nur das Hilfsverb werden wird konjugiert.
2) Die trennbare Vorsilbe wird wieder angefügt.
3) Das Vollverb steht wieder in der Grundform.
4) Das Vollverb steht am Ende des Hauptsatzes.

Zusammengesetzte Verben

Trennbare Verben mit der Konjunktion dass

Es ist auch wichtig, dass du weißt, wie sich die trennbaren Verben verhalten, wenn du die Konjunktion dass verwendest.

Du stehst nicht gerne früh auf.
Ich weiß, dass du nicht gerne früh aufstehst.

Hinweis:

1) Das trennbare Präfix wird wieder angefügt.
2) Das Verb bleibt konjugiert.
3) Das Verb steht am Ende des Nebensatzes.

Nicht trennbare Verben

Neben den trennbaren Verben gibt es aber auch nicht trennbare Verben.

Das heißt es gibt Vorsilben (Präfixe), die an ein Verb angefügt werden, aber nicht mehr vom Verb getrennt werden – zum Beispiel bestehen.

stehen
bestehen 

=> Du bestehst dein Examen ganz sicher.
Nicht: Du stehst dein Examen ganz sicher be.

Die Vorsilbe (Präfix) be- bleibt also immer an dem Verb und wird nie vom Verb getrennt.

Du wirst dein Examen ganz sicher bestehen.
= You will pass your exam for sure.

Ich bin mir sicher, dass du dein Examen bestehst.

Unterscheidung von trennbaren und nicht trennbaren Verben

Bei den trennbaren Verben wird die Vorsilbe betont (aufstehen).

Bei den untrennbaren Verben wird hingegen meistens der Wortstamm betont (bestehen).

Die folgenden Vorsilben gehören zu den trennbaren Verben A1:

auf / an / ab / aus / bei / ein / los / mit / nach / hin / her / vor / weg / zurück / zu

Zum Beispiel: aufstehen, anfangen, abgehen, etc.

Diese Vorsilben gehören zu den nicht trennbaren Verben A1:

be / er / emp(f) / ge / ent / miss / ver / zer

Zum Beispiel: bestehen, erfinden, empfangen etc.

Und diese Vorsilben können zu trennbaren oder nicht trennbaren Verben gehören:

um / über / unter / durch / hinter

umschauen (trennbar)
Er schaut sich um.

umarmen (nicht trennbar).
Er umarmt seine Frau.

 

s
Unterschied zwischen dann und denn

In der nächsten Lektion erkläre ich den Unterschied zwischen dann und denn. Es gibt viele Beispiele, die dir helfen werden, den Unterschied zu verstehen.

>>> dann vs denn

Glückliche Abonnenten

%

Erfolgsquote nach 6-8 Monaten

Jahre im Geschäft
Teile das Wissen…
… mit deinen Freunden und Klassenkameraden! 👍

Benutze die Social-Media-Buttons!

Um unsere Webseite für dich zu optimieren und ständig zu verbessern, verwenden wir Cookies. Wenn du weiter auf unserer Webseite surfst, gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.

Pin It on Pinterest

Share This